Bei den schweren Erdbeben im September 2017 war die Region des Isthmus von Tehuantepec in Oaxaca am Schwersten betroffen. Dies ist auch die Heimatregion von Martha Toledo, die bereits mehrmals in Schrems zu Gast war um über die matriarchale Kultur der ZapotekInnen zu berichten, die besonders auch für ihre lokale Wirtschaftskreisläufe bekannt sind. 

In Ixtaltepec, dem Dorf von Marthas Familie sind an die 80% der Häuser eingestürzt oder beschädigt, in der 100.000-Einwohnerstadt Juchitán sind 20-30 % der Familien betroffen.


Ziele des Projekts

Wiederaufbau der Brotöfen und Comizcales (spezielle Öfen für die Zubereitung von Totopos – für die Region des Istmo typische harte Tortilla), die bei den Erdbeben im September zerstört wurden, 

sodass die lokale Ökonomie und die lokale Lebensmittelversorgung angekurbelt werden kann 

und die Beteiligten die Möglichkeit bekommen, ihre Häuser wieder aufzubauen – ohne der kompletten Abhängigkeit von Hilfslieferungen und –zahlungen.

Zusätzlich haben die gemeinsamen Arbeitsaktionen, die Anforderung, dass auch die Betroffenen selbst mitarbeiten beim Wiederaufbau und die Möglichkeit wieder seiner täglichen Arbeit nachgehen zu können einen großen psychischen Effekt, was auch für die Traumaverarbeitung hilfreich ist.

Gleichzeitig geht es dem Projekt darum, die traditionellen kulinarischen Gewohnheiten der Region zu erhalten, da sich durch diese viele kleine Familienbetriebe ihr Einkommen schaffen und meist auch noch mehrere Verwandten mitversorgt werden.

Es wird gleichzeitig auch eine Ausbildung zum Ofenbauer organisiert, sodass mehr Menschen den Wiederaufbau der Öfen anleiten können und dieses Wissen verteilt wird.

Die Kosten für die Wiederherstellung ihrer Öfen stellt für kleine ProduzentInnen oft bereits eine große Hürde dar – besonders angesichts der ausgefallenen Einkünfte seit dem Erdbeben, dem Verlust ihrer Häuser, oft eines Großteils des Inventars, dem korrupten Vorgehen der Regierung in der Verteilung von Hilfsgeldern (von denen die Armen oft wenig sehen) usw. 

Die Ziegel werden in den lokalen Ziegeleien mit Mitarbeit von Betroffenen und Freiwilligen hergestellt und auch alte Ziegel werden soweit möglich weiter verwendet. 


In der Region sind insgesamt ca. 200 Brotbacköfen eingestürzt, 36 davon wurden bereits mit Hilfe von "Una mano para Oaxaca" und SpenderInnen aus Mexivo und Oregon aufgebaut. Anfangs wurde noch alles mit Freiwilligenarbeit gemacht, doch es zeigte sich, dass es doch wichtig ist mit Ofenbauprofis und Maurern zusammenzuarbeiten damit das Brotbacken danach auch richtig gut funktioniert und daher bekommen diese Fachkräfte nun auch Arbeit im Projekt und geben gleichzeitig ihr Wissen weiter. Das ist gerade auch unglaublich wichtig weil gute Handwerker überall im Wiederaufbau gebraucht werden. Gleichzeitig steigen die Preise für Baumaterialien täglich. Durch längerfristige Partnerschaften mit den Ziegeleien versucht das Projekt dem entgegenzuwirken aber die Materialkosten pro Ofen sind dennoch in den letzten Wochen von 250,- auf 360,- Euro gestiegen. Insgesamt kostet der Wiederaufbau eines Brotbackofens nun 606,- Euro. 

In weiterer Folge möchten Perseida und ihr Team auch erste Impulse für die emotionale Aufarbeitung des Schocks und der Traumata anbieten und sie bereiten gerade den Bau einer kleinen "Ludoteca" vor, ein Ort zum Zusammenkommen, mit vielen Spielen, mit gemeinsamen Aktivitäten und Angeboten für Kinder und Erwachsene. Vier heftige Erdbeben haben sie überstanden und monatelange fast tägliche Nachbeben. Die Ludoteca soll den Menschen helfen, diese wortwörtlich tiefe Erschütterung zu verarbeiten. Wenn deine Spende auch für dieses Vorhaben eingesetzt werden darf, schreib bitte im Verwendungszweck "Mexico Brotbacköfen&Ludoteca".

Wir freuen uns total, dass wir durch Eure Spenden schon über 6.000,- für 10 Brotbacköfen beisammen haben! Schaffen wir gemeinsam nochmal 10 mehr?



Aktuelle Informationen: https://www.facebook.com/manoparaoaxaca/

SPENDENKONTO lautend auf
Heinrich Staudinger für Afrika
Verwendungszweck: Brotbacköfen Mexiko
Konto-Nr. 1.370, Raika 32415
IBAN: AT183241500000001370
BIC: RLNWATWWOWS



Mexiko Projekt brotbacköfen.jpg

Mexiko Projekt brotbacköfen.jpg

Mexiko Projekt brotbacköfen.jpg

Mexiko Projekt brotbacköfen.jpg

Mexiko Projekt brotbacköfen.jpg

Stichwörter: brotbacköfen, mexiko, erdbeben