Tango Argentino – das ist leidenschaftliche Musik, elegante Körperhaltung, getanzter Dialog … Entstanden auf den Straßen von Buenos Aires erzählt der Tango vom wahren Leben – von seinen Schicksalen, Sehnsüchten und (unerfüllten) Liebesgeschichten.

Obwohl längst salonfähig geworden, zieht es Andrea Tieber und Sigrid Mark alias “AdanzaS” mit ihren Tango-street-performances zurück auf die Straßen von Graz, Wien und Berlin. Das KünstlerInnenpaar will euch, die ihr gerne den Tango solo und ohne Partnerzwang erlernen wollt, an diesem Wochenende in ihre große Leidenschaft, den Tango Argentino ein- und verführen.

Alleine einen Tango tanzen, das heißt einssein mit Musik, Raum und sich selbst. Eine starke Selbsterfahrung. Solo Tango  ist ein Tanzworkshop, der dieses besondere Tanzgefühl des Tango Argentino mit vielen positiven Nebeneffekten auf Gesundheit, Beweglichkeit, Balance und Stressabbau … vereint, und außerhalb eines klassischen Paartanzes erlebbar macht.

Alleine zu Tangomusik zu tanzen bietet die Gelegenheit, 

  • Einssein mit Musik, Raum und sich selber zu erfahren,
  • die typische Körperhaltung und das Gehen im Tango einzuüben,
  • Basisbewegungen, mögliche Schrittkombinationen und Tanztechnik des Tango Argentino zu erlernen,
  • klar und respektvoll ohne Worte zu kommunizieren,
  • in einer Gruppe tanzend Interaktion zu erleben.

Vorkenntnisse sind für nicht erforderlich, eure Freude am Tanz und an der Bewegung genügen. Getanzt wird in bequemer Kleidung und mit Tanzschuhen, Tanztrainingsschuhen oder Socken.

Tangotanzen hat last but not least positive Auswirkungen auf die Gesundheit und ermöglicht kreativen und emotionalen Ausdruck. Erlebt also, was viele TangotänzerInnen empfinden: Tango ist gesund und macht einfach schön und glücklich!

Herzlich willkommen ihr TangotänzerInnen, zu diesen theatralisch-leidenschaftlichen Wochenenden in der GEA-Akademie in Schrems.


Kursleitung

Andrea Tieber tanzt seit 2006 gemeinsam mit Sigrid Mark Tango. 

Beide arbeiteten mehr als 20 Jahre als Pädagoginnen, bevor sie die Leidenschaft Tango zu ihrem Beruf machten. Nach einer Intensivausbildung in Buenos Aires traten sie im Sommer 2014 erstmals als Duo AdanzaS mit Tangoperformances im öffentlichen Raum auf. Seitdem touren sie als Straßenkünstlerinnen mit ihren wo/men tango acts durch Österreich, Deutschland und Italien. Außerdem ist es ihnen ein Anliegen, ihre Leidenschaft weiterzugeben und so unterrichten sie Tango Argentino in Privatstunden und kleinen, feinen Kursen. Um auch Einzelpersonen einen Zugang zum Tango zu ermöglichen, entwickelten sie das Workshopkonzept Solo Tango.