Wenn sich die Musik bei dir wohlfühlt, heißt es, du hast sie verstanden und bist bereit auch ihre Geschenke anzunehmen. Da beginnt „serious fun“.  Was meinen wir damit? 

„Serious fun“ – antwortete Jon Sass, Weltstar auf der Tuba aus Harlem, New York, ganz schlicht auf die Frage, wie wir seine Trainingswerkstatt für SängerInnen und InstumentalisInnen am besten bewerben könnten. Also, ihr MusikerInnen und Musikinteressierten, die ihr am Lernen, am Kreativ-Sein, am miteinander-Musizieren Spaß habt und das eigene musikalische Universum erweitern wollt: Herzlich Willkommen in der GEA-Akademie zu „Serious fun“ mit Jon Sass und der Sängerin und Schauspielerin Natasa Mirkovic.

Um Musik wirklich gut klingen zu lassen sind Themen wie Melodie, Groove, Song, Instrument, Rhythmik, Stilistik, Musik überhaupt, …. wichtig. Fühlst du dich sicher in diesen Themen in deinem eigenen „Musikuniversum“? Auf jeden Fall ist das die erste Station, die Jon und Natasa mit euch angehen werden, einzeln und in der Gruppe. InstrumentalistInnen und SängerInnen werden voneinander getrennt, trainieren und musizieren aber auch gemeinsam.

Kreativität ist der zweite große Punkt in der Trainingswerkstatt. Durch regelmäßiges und effizientes “Training für dich“ wirst du eine Fitness erreichen, die es dir ermöglicht, dich mit deinem Instrument in bisher ungeahnte Höhen zu entfalten. Für Jede und Jeden wird es an diesen Tagen ausreichend Platz und Gelegenheit geben zu erkennen wo er/sie mit seinem/ihrem Instrument bzw. seiner/ihrer Stimme noch Wachstumspotential hat und wodurch eine Weiterentwicklung möglich ist.

Mit Natasa habt ihr die Möglichkeit das Prinzip der "Universellen Stimmführung", wo die Stimme auf einfachste Art und Weise ihr ganzes Instrument-Potenzial erfahren und so freier in der Interpretation sein kann, kennenzulernen.

Und das alles 5 Tage lang, hier bei uns in Schrems. Herzlich Willkommen - wir freuen uns auf Euch!


Kursleitung

Jon Sass hat in Harlem den Jazz sozusagen mit der Muttermilch aufgesogen, und was er nach der Muttermilch noch alles vorgesetzt bekam, studierte er mit einem begnadeten musischen Talent. Er spielte Klassik mit den Wiener und Berliner Philharmonikern, Jazz mit dem Vienna Art Orchestra und so was wie seine Soloabende hat’s vor ihm nie gegeben.

Natasa Mirkovic ist Sängerin und Schauspielerin aus Bosnien-Herzegowina. Sie studierte Musikwissenschaften in Sarajevo und klassischen Gesang, Lied und Oratorium in Graz. Ihre solistischen Engagements führten sie u.A. in die Grazer Oper und die Volksoper Wien. Klassik, Barock und traditionelle Volksmusik, ebenso wie Weltmusik, gehören zu ihrem Repertoire. 
Natasas Talent wurde auch vom Komponisten Gabriel Yared in Hollywood erkannt und er schrieb für sie den Titelsong zu Angelina Jolies Filmregie-Debut “In the land of blood and honey”. Die “Universelle Stimmführung”, ein Prinzip des Umgangs mit dem Instrument Stimme, hat Natasa selbst entwickelt und sie wird von ihr in vielen Ländern Europas in Stimmführungs-Workshops unterrichtet.