Die Natur macht es uns vor. So wie sie sich in ihrer bunten Farbenpracht feiert, so sollte man sich selbst in gesunder Selbstliebe auch ab und zu feiern.

Möchtest du auch mal Blumen im Haar tragen, um ein Feuer tanzen, Lieder über die Sonne, Tanz und die Wanderlust singen?

In diesem Seminar wenden sich Waltraud und Hansjörg zur Sommersonnenwende gemeinsam mit euch bewusst der Fülle dieser Jahreszeit zu: Die Sommersonnenwende lädt ein zum Feiern, was alles da ist. Es herrscht Überfluss in dieser Zeit, kein Mangel. Es ist Hoch-Zeit. Sommersonnenwende ist ein aufregendes Fest im Jahr. Wir verraten dir wie diese Tradition wieder zu einem kraftvoll Fest der Fülle für dich wird.

Die vielen Symbole rund um die Sommersonnenwende erzählen uns ihre Bedeutung. Zum Beispiel verrät uns der Blumenkranz, dass das Lebensrad sich dreht. Die Blumen symbolisieren, dass es in jedem Lebensjahr, wie auch während des Lebens eine Zeit gibt, wo alles in Fülle da ist. Und das macht uns Freude und will gefeiert werden.

Inhalte:

  • Blumenkranz flechten
  • Kreistänze
  • Bedeutung der jahreszeitlichen Räucherstoffe
  • Sinnliche Spaziergänge in der Natur
  • Kreative Elemente: Füllhorn - Leder-Sonnenwendbeutel gestalten
  • Eintauchen in die jahreszeitliche Qualität der Sommersonnenwende
  • Einblick in die Mythologie unserer Vorfahren zu diesem Fest
  • Informationen über die Symbole der Sommersonnenwende

Wir wollen euch inspirieren, den tieferen Sinn dieses Ereignisses mit eurer ganz persönlichen Geschichte zu verweben. Die Intension von Waltraud und Hansjörg ist es, dass für jeden von euch die Bedeutung dieses Festes durch die oben angeführten "Werkzeuge" deutlich spürbar wird.

Das Füllhorn der Natur beschenkt jene Menschen, die dafür einen Blick haben, Wir möchten dich recht herzlich zu dieser Erlebnisreise willkommen heißen.


Kursleitung

Waltraud Georgiades ist seit 35 Jahren Hebamme und ausgebildete Visionssucheleiterin in der Shambhala Wilderness Schule Wien. Weiters viele Jahre Yoga- und Qigong-Praxis. Sowohl die Sommersonnenwende als auch die Rauhnachtszeit sind für mich schon lange die Höhepunkte des Jahres. Es sind dies Zeiten des bewussten und kreativen Mitgestaltens im Jahresverlauf.

Hansjörg Dräger arbeitet als Psychotherapeut, Coach und Hochschuldozent sowie Visionssucheleiter in Wien und München.

Durch die Erforschung der Natur im Außen als auch im Innen wird unser Leben durch wertvolle Erfahrungen bereichert. Das bewusste Erleben von Naturereignissen wie der Sommersonnenwende kann uns auch dem Erleben unserer eigenen Natur wieder näher bringen.