Aufgrund des Lockdowns kann der Singworkshop vom 7.-9. Dezember mit Lise Huber vor Ort nicht stattfinden und deshalb bietet die Lise den Kurs als Online-Seminar an.

Lise hat einen Zeitplan aufgestellt, für das Wochenende, bei dem auch während der Einheiten kleine Pausen eingelegt werden können. Es steht jedem Teilnehmer, jeder Teilnehmerin natürlich frei diese Pausen jederzeit für sich selbst zu bestimmen.

Wir werden uns über Zoom in einem Videoraum treffen. Zoom ist eine online Plattform, die es Gruppen ermöglicht per Video zusammenzukommen.

Auch wenn der Kurs online stattfindet, werdet ihr euch interaktiv im Miteinander der Gruppe achtsam und befreit auf Entdeckungsreise zu euren Stimmen begeben.

Wir haben Mai schon einen Probedurchlauf gemacht, der für die Teilnehmer/innen ganz erfolgreich war.

Wer es sich nicht vorstellen kann, dass ein Singworkshop online funktionieren kann, hier eine wunderbare Rückmeldung auf ein per Videokonferenz abgehaltenes Seminar mit Lise Huber:

"Ich hätte mich nie getraut mit dem Singen zu beginnen, wenn es nicht den genialen Kurs von Lise bei GEA gegeben hätte. Wegen COVID19 wurde es schließlich ein Online-Kurs. Den fand ich besonders geeignet für Anfänger wie mich, da ich lauthals singen konnte ohne andere zu stören, wenn mein Mikrofon ausgeschaltet war. Außerdem war das Gesicht von Lise ganz nah am Bildschirm, was mir sehr bei der Bildung der Laute und Töne geholfen hat. Ich bin ein totaler Fan von den Online-Kursen von Lise geworden. Ein super Format, das ich jedem nur empfehlen kann! 👍" Waltraut

Zeitplan:


Dienstag
17 – 19.30 Uhr


Mittwoch
10 – 12 Uhr
14 – 15 Uhr
15.30 – 17 Uhr
18 – 19.30 Uhr


Donnerstag
10 – 12.30 Uhr


“Wenn meine Tochter singt, gehe ich immer vor das Haus, damit die Nachbarn sehen, dass ich sie nicht schlage.” Witzig, aber wenn das der lieben Tochter zu Ohren kommt, ist die Saat für’s lebenslange Singtrauma auch schon gesät und mit ihr dem Abenteuer Stimmakrobatik ein jähes Ende gesetzt. Lise Huber ist sich sicher, dass so gut wie jeder Mensch singen kann.

Es geht in diesem Workshop darum, eine Beziehung zur eigenen Stimme aufzubauen und diese zu pflegen. Einen leichten und spielerischen Umgang wiederzufinden und so mit uns selbst wieder stimmig zu werden. Unsere Stimme ist das uns innewohnende Instrument. Mit ihr kommunizieren wir täglich und sie verleiht unseren Befindlichkeiten Ausdruck, dabei ist unser Körper unser Klangkörper. Stell dir mal vor dein Körper wäre ein Segelschiff, deine Stimme die Segel, der Wind dein Atem und du bist der Kapitän.

Es hat einfach mit Freiheit zu tun. Wir können lernen uns wieder urteilsfrei auf Entdeckungsreise zu begeben. Jede und Jeder von uns hat seine eigene Stimme, seine eigenen Ohren und seine eigenen Erfahrungen. Lise wird euch auf dieser Entdeckungsreise zu eurer eigenen Stimme begleiten und ihr großzügig Gehör und Raum schenken. (Vor)urteilsfrei, neugierig, achtsam und befreit von klebrigen (Vor)urteilen.

Herzlich willkommen, ihr traumatisierten SängerInnen zu dieser stimmgewaltigen Entdeckungsreise in der GEA Akademie!


Kursleitung

Lise Huber ist Jazz Sängerin, Pianistin, Songwriterin und Gesangscoach.

Von 2016 – 2018 leitete sie die Jazz und Swing Gruppen des 1. Wiener 'Ich kann nicht singen' Chors. Diese Arbeit führte sie an die GEA Akademie, wo sie seit 2017 forlaufend Stimmfindungsseminare unterrichtet.

2014 erhielt sie ihr künstlerisches und pädagisches Diplom als Sängerin im Fach Jazz und Popularmusik am Vienna Music Institute Wien mit Auszeichnung. Seit 2019 vertieft sie ihr Können und Wissen als Gesangscoach und Vokalistin am international renommierten Institute for Vocal Advancement (IVA).

Seit 2018 lebt Lise in Bristol, England wo wie sie ihr Unterrichtsstudio Sound Your Voice gründete und ihrer künstlerischen Arbeit zusammen mit ihrer dort ansässigen Band unter dem Namen Lil Maxine nachgeht.

www.soundyourvoice.uk

www.lilmaxine.com