„Ich bin noch ganz im Taumel der Trommlerei“ – das hab ich (Heini) im brennstoff  bei der Ankündigung des ersten Trommelkurses mit Bongo geschrieben. Mittlerweile trommeln und taumeln schon ziemlich viele wie ich. Sein Sager: „geht ned, kaun i ned … gibt´s ned!!“ macht einfach Mut zum Mitmachen - das gilt für die Anfänger wie die Fortgeschrittenen!

Die Trommelseminare für Anfänger von Franz Frank alias Bongo sind in der GEA Akademie ein Dauerbrenner. Nun ist es an der Zeit auf die vielen Anfragen nach einem Workshop für leicht, aber auch etwas weiter Fortgeschrittene zu reagieren.

Dieses Wochenende hat Bongo für all jene von euch reserviert, die schon länger im Bann der Trommeln und der Rhythmen stehen und/oder bereits an einem seiner Trommelkurse teilgenommen haben. Neben einem Ensembletrainig und dem Zusammenspiel mit anderen Instrumenten werdet ihr, beflügelt von Bongos professionellen Tipps und Tricks, lernen Töne zu formen und das Unsiversum mit euren Trommeln zum Klingen zu bringen.

Ihr Rhythmusbegeisterten werdet mit Bongo aber auch Gelegenheit haben in die hohe Kunst des Trommelstück-Arrangierens einzutauchen, um nach diesem Wochenende als MeisterInnen eurer eigenen Musikkreationen wieder aufzutauchen. Bringt dazu gerne auch weitere Musikinstrumente –  die ihr beherrscht und in eure Kompositionen einbeziehen möchtet – mit zum Kurs.


Herzlich willkommen ihr fortgeschrittenen TrommlerInnen zu diesem rhythmischen und pulsierenden Wochenende in der GEA Akademie!


Kursleitung

Franz Frank alias Bongo gehört zu den Gründungsvätern der legendären Waldviertler Band „Bluespumpm“. Mit seiner überragenden Musikalität und seinem spielerischen Rhythmusgefühl war er über fünfzehn Jahre lang einer der Masterminds dieser Band. Power to the people.