Bongo ist ein begnadeter Musiker und Gründungsmitglied der legendären Waldviertler Band „Bluespumpm“. In diesem Kurs wird er zur Gitarre greifen und dich/euch auf dem Weg zum(r) Gitarristen(in) begleiten.
Im Zeichen der ,,Blues-Gitarre“ werdet ihr mit ihm gemeinsam experimentieren und der Aussage von Jimi Hendrix „Es ist leicht, den Blues zu spielen, aber es ist schwer, den Blues zu fühlen“ auf den Grund gehen. So sollt ihr an diesem Wochenende mit euren Gitarren von Rock bis Blues vielfältige Töne und Melodien in Schrems erklingen lassen.
Musiker haben bekanntlich ihr Instrument immer dabei, nichts desto trotz sei hier erwähnt: Bitte, bringt eure Akustik- und/oder Elektrogitarren mit nach Schrems! Und was solltet ihr für dieses Seminar draufhaben? Bongo meint, dass es gut wäre, wenn ihr ein paar Grundbegriffe kennt und wisst, wie man diverse Akkorde spielt. That’s it. Also: Gitarre auf den Rücksitz und auf dem Highway zum Bongo ins Waldviertel kommen. BahnfahrerInnen haben allerdings den Vorteil, dass sie im Zug schon wieder klass klimpern können. 
Übrigens, wer nicht bis September warten will, der kann bereits im August die ,,Rhythmische Gitarre" erklingen lassen.

Ihr GitarristInnen, wir freuen uns auf jeden Fall auf euch und eure coolen Klänge in der GEA-Akademie in Schrems.
Herzlich Willkommen!




Kursleitung

Franz Frank alias Bongo gehört zu den Gründungsvätern der legendären Waldviertler Band „Bluespumpm“. Mit seiner überragenden Musikalität und seinem spielerischen Rhythmusgefühl war er über fünfzehn Jahre lang einer der Masterminds dieser Band. Power to the people.