Der Theologe und Phsychotherapeut August Thalhamer hat auch eine langjährige Ausbildung zum Schamanen absolviert. Er sagt über sich selbst: „Ich folge meiner Berufung zu heilen und Brücken zwischen verschiedenen Heilmethoden zu bauen. Deshalb befasse ich mich seit Jahren mit den Zusammenhängen zwischen christlichen, psychotherapeutischen und schamanischen Heiltraditionen.“
An diesem Wochenende könnt ihr von seinem ganzheitlichen Verständnis der Welt profitieren.

Schon in der Steinzeit, vor über 30.000 Jahren, haben sich die Schamanen in Trance versetzt, um die Stimme ihrer inneren Weisheit zu befragen – wie wir es heute psychologisch ausdrücken würden – und so Lösungen für Krankheiten und Probleme zu finden.
Bei den Naturvölkern werden allerdings diese inneren Instanzen als Wesenheiten außerhalb der eigenen Person aufgefasst, die jedem Menschen zur Verfügung stehen, ihm dienen und ihn führen.

Ihr lernt im Workshop mit euren eigenen Heilkräften in Kontakt zu treten, die inneren Impulse/Botschaften der Spirits wahrzunehmen, ihnen zu vertrauen und zu folgen. Unter August’s Anleitung werdet ihr die schamanische Reise zu eurem Krafttier und eurer spirituellen Führung üben und in eurer persönlichen Thematik ein wenig begleitet.

August bietet zusätzlich 4 TeilnehmerInnen die Möglichkeit für eine individuelle schamanische Heilbehandlung gegen eine Gebühr von € 110,00 an. Wenn ihr daran interessiert seid, gebt dies bitte bei der Anmeldung bekannt.

Lasst euch überraschen, wohin eure Reise führt!


Kursleitung

August Thalhamer, geboren 1943, ist Dr. phil., röm.-kath. Theologe, Psychotherapeut, Wirtschaftspsychologe und Stadtschamane in freier Praxis in Linz. Er befasst sich seit Jahren mit den Zusammenhängen zwischen christlichen, psychotherapeutischen und schamanischen Heiltraditionen. Es sind viele Artikel von ihm erschienen und er hat 2 Bücher publiziert.