Es ist nicht zu verstehen, warum wir in der notwendigen Energie-Wende nicht Vollgas geben. Bei unzähligen Blödheiten geben wir Vollgas. Wir bauen Autobahnen und Verkehrslandschaften, Flugbenzin ist steuerfrei und der Flugverkehr wächst, die Müllberge wachsen auch und dank der schwachsinnigen Abgabenlast auf Arbeit ist Wegschmeißen oft billiger als Reparieren. Die größte Sauerei ist das gewollte Kaputtgehen von fast allen möglichen technischen Geräten, aber auch Kleidern, Schuhen (unsere Waldviertler halten wie der Teufel)  ist einfach eine Sauerei. Seit 2003 geben wir in Sachen Energiewende „Vollgas“. Die Sonne liefert mehr Strom als wir mit unserer Firma mit 170 Mitarbeitern brauchen. Sie macht das Wasser warm, der Überschuss kommt in die Raumheizung. Zum Heizen haben wir vor der Sanierung 35.000 Euro für Öl und Gas ausgegeben, jetzt brauchen wir nur mehr 15.000 Euro pro Jahr für Waldviertler Holz. Die Energiewende kann so lustig sein und kann so viel Freude machen. Also Vollgas, aber jetzt bitte in die richtige Richtung.


Das Sonnenkraftwerk

Sonnenbeteiligung_Facts_Grafik

Ganz oben, da leuchten die Sterne
Und unten, da leu-euchten wir.
Am Dach, da arbeit’ die Sonne,
und drunter, da arbeiten wir.


Unser Sonnenkraftwerk in Schrems produziert bereits doppelt so viel Strom wie wir mit unserer Firma mit 170 MitarbeiterInnen und der GEA-Akademie brauchen. Dank der durch die Sonnengutscheine verliehenen Kraft,  können wir die Solarenergie in Schrems immer weiter ausbauen. Unsere erste Anlage errichteten wir im Jahre 2003. Bis 2011 bauten wir 5 weitere Anlagen. Von diesen 5 ist die auf dem Dach der GEA- Halle mit 68,1 kWp die größte. 2012 mieteten wir von den Gebäuden der Gemeinde Schrems alle geeigneten Dächer, um weitere Anlagen errichten zu können. Nun betreiben wir in Summe 18 Anlagen mit einer Gesamtleistung von 335 kWp.

Mit eurer Hilfe können wir hier in Schrems beweisen, dass die solare Wende nicht nur notwendig, sondern auch möglich ist. Hier und Jetzt ist der richtige Zeitpunkt und der richtige Ort um diesen „Not“-wendenden Schritt vorzuleben. Es gibt ökologisch keine vernünftigere Energie als die von der Sonne. Sie ist ein verlässliches Geschenk des Himmels. Wir müssen „nur“ die Voraussetzungen schaffen, um dieses Geschenk entgegennehmen zu können.

 

„Wenn wir uns nicht ändern, werden wir aussterben wie die Dinosaurier.“

Leonardo Boff, brasilianischer Befreiungstheologe


Sonnengemeinde Schrems


Waldviertler Sonnen-Gut-Scheine – JETZT Energiewende ermöglichen!


Du investierst  € 200,- und wir zahlen € 330,- (11 x 30,- Euro in Form von GEA- Warengutscheinen) zurück. Den ersten Gutschein bekommst du prompt, danach 10 Jahre lang je einen weiteren im Wert von € 30,- . 

Die Sonnengutscheine sind in allen GEA-Läden, in der Verkaufsjurte der Waldviertler Werkstätten in Schrems, der GEA-Akademie und bei unseren Freunden im Gleichenbergerhof (www.gleichenbergerhof.at) in der Südoststeiermark (1 Gutschein pro Nacht) einlösbar.

Hier gehts zum Vertrag – diesen bitte ausgefüllt an uns schicken. Mehr Infos dazu im Dokument:


Vertragsbedingungen

Sonnenbeteiligung Zusatzinfos

§ 1 Personen

Personeninformation laut ausgefülltem Formular

§ 2 Zweckbindung

Die Mittel aus dem Verkauf der Sonnengutscheine sind zweckgebunden für die Errichtung von erneuerbaren Energiequellen auf eigenen oder angemieteten Dachflächen.

§ 3 Rückzahlung

Die Waldviertler Werkstätten verpflichten sich für einen Sonnenstrom-Gutschein zu Euro 200,-- im Zeitrahmen von 10 Jahren insgesamt Euro 330,-- in Form von Einkaufsgutscheinen, die für GEA-Produkte eingelöst werden können, zurückzubezahlen. Der erste Gutschein in der Höhe von Euro 30,-- wird unmittelbar nach Überweisung des Gesamtbetrages übermittelt. Die weiteren 10 Gutscheine zu je Euro 30,-- werden in den folgenden zehn Jahren - jeweils zu Jahresbeginn - zugeschickt.

Die Gutscheine können angespart werden. Die Gutscheine sind 10 Jahre gültig. Eine Ablöse des Gutscheinwertes in Bargeld ist nicht möglich.

Die Einlösung der Gutscheine ist in allen GEA Geschäften und in den Waldviertler Werkstätten in Schrems möglich.

Im Falle einer Adressänderung bitten wir dich, uns diese rechtzeitig bekannt zu geben!

Ist der Ersteher auch Stromkunde der AAENatursstrom Vertrieb GmbH 9640 Kötschach-Mauthen 66 werden jährlich bei 1 bis 2 Sonnengutschein(e) 2 % und ab 3 Sonnengutscheinen 4% der Energiekosten auf der AAE-Rechnung gutgeschrieben. Diese Vereinbarung gilt für die Dauer von 10 Jahren ab Zustandekommen dieses Vertrages.

§ 4 Gewährleistung

Die Verantwortung für die Anmietung der Dachflächen, die Errichtung und den Betrieb von Energiequellen sowie für die erzielten Ergebnisse liegen ausschließlich bei der Waldviertler Werkstätten GmbH. Ihr obliegt ebenfalls die Erfüllung von behördlichen Auflagen und Genehmigungsvoraussetzungen im Zusammenhang mit dem Betrieb der Anlagen.

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass es sich hier um keine Sparform, Beteiligung oder Darlehensgewährung im gebräuchlichen wirtschaftlichen Sinn handelt. Es handelt sich um eine innovative Finanzierung von Photovoltaikanlagen, die im Eigentum der Waldviertler Werkstätten sind. Dieses Modell gibt Interessenten/innen die Möglichkeit, am notwendigen Umbau der Energiegewinnung mitzuwirken, und diesen zu beschleunigen.

Durch den ausgefüllten und retour gesendeten Sonnenstromgutschein und die Einzahlung mittels Zahlschein oder Telebanking auf das Konto mit der Nummer 42069 bei der Raiffeisenbank Schrems, Bankleitzahl 32415, IBAN: AT58 3241 5000 0004 2069 BIC: RLNWATWWOWS lautend auf „Zur Sonne“, kommt dieser Vertrag zustande. Du erhältst diesen Vertrag auch schriftlich als Bestätigung per E-Mail. Den ersten Sonnenstrom-Gutschein erhältst du nach Eingang des eingezahlten Betrags auf unserem Bankkonto. Herzlich Willkommen in der Waldviertler Sonnenfamilie!

weiterlesen