DIE KUNST DER NÄCHSTENLIEBE

Damit uns das Lachen nicht vergeht.... zeigen wir im Filmclub Schrems am Donnerstag, 18. Juni, die Komödie DIE KUNST DER NÄCHSTENLIEBE. Beginn ist im GEA Hotel zur Sonne um 20:00 Uhr, Eintrittspreis 5 € bzw. 7 €.
Bitte unbedingt vorher unter filmclub@posteo.at anmelden!



Isabelle versucht zu helfen, wo es nur geht. Und vor lauter Eifer auch dort, wo es nicht geht. Mit feinem Humor untersucht Gilles Legrand mit seiner grandiosen Hauptdarstellerin Agnes Jaoui die Kunst der Nächstenliebe.

Isabelle ist eine sehr engagierte Frau. Mit viel Leidenschaft unterrichtet sie Lesen und Schreiben in einem Sozialzentrum. In der Parallelklasse aber unterrichtet die junge und kluge Elke, die mit ihren modernen Methoden Alphabetisierungs-Wunder bewirkt. Schnell ist Isabelle eifersüchtig und verfällt auf noch größere Anstrengungen, um ihre Schüler von ihren unbegrenzten Großzügigkeits-Ressourcen zu überzeugen: sie lässt sich auf das waghalsige Abenteuer ein, ihre teilweise noch nicht alphabetisierten Schüler kostenlos in die Fahrschule zu schicken.


FACTS:
Film: Die Kunst der Nächstenliebe
Genre: Komödie
Dauer: 103 Minuten
Regie: Gilles Legrand
Datum: Donnerstag, 18. Juni
Ort: GEA Hotel zur Sonne
Beginn: 20:00 Uhr
Eintrittspreis: 5 € bzw. 7 € (beinhaltet ein Freigetränk)
Reservierung dringend empfohlen: filmclub@posteo.at



Termin
am 18. Juni 2020 um 20:00
Kategorie
Film
Tags
Die Kunst der Nächstenliebe, Kino, Komödie, Filmclub Schrems