Filmclub Schrems: DAS KONGO TRIBUNAL


Der Filmclub Schrems zeigte am 5. Dezember im GEA Hotel zur Sonne den Film DAS KONGO-TRIBUNAL von Milo Rau. Was für ein berührender Abend, was für ein erschütternder Film. Milo Rau hat den Entrechteten und Unterdrückten eine Stimme gegeben. Das Kongo Tribunal könnt ihr in der GEA Akademie in Schrems gegen eine Spende 'kaufen'.

Jean Louis-Gilissen, Präsident des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag, begründet seine Teilnahme am Kongo Tribunal:

"Und schließlich ist es eine Frage des Engagements. Man muss sich für etwas einsetzen. Sonst dreht sich alles um das eigene kleine Leben... heiraten, Kinder kriegen, Geld verdienen. Und man sagt sich, alles ist in Ordnung. Ich habe geheiratet, habe Kinder, alles gut. Man weiß, es ist nicht genug. Bei allem was in der Welt passiert, ist das nicht ausreichend.  Für wen halte ich mich, das zu akzeptieren? Für wen halten wir uns, das zu akzeptieren?"



In mehr als 20 Jahren hat der Kongokrieg bereits über 6 Millionen Tote gefordert. Die Bevölkerung leidet unter einem Zustand völliger Straflosigkeit, die Verbrechen des Krieges wurden nie juristisch verfolgt. Viele sehen in dem Konflikt eine der entscheidenden wirtschaftlichen Verteilungsschlachten im Zeitalter der Globalisierung, liegen hier doch die wichtigsten Vorkommen zahlreicher High-Tech-Rohstoffe.

Für „Das Kongo Tribunal“ gelingt es Milo Rau die Opfer, Täter, Zeugen und Analytiker des Kongokriegs zu einem einzigartigen zivilen Volkstribunal im Ostkongo zu versammeln. Er lässt erstmals in der Geschichte des Krieges drei Fälle exemplarisch verhandeln und entwirft ein unverschleiertes Porträt des größten und blutigsten Wirtschaftskriegs der Menschheitsgeschichte.




Termin
am 9. Dezember 2019 um 19:00
Kategorie
Film
Tags
Milo Rau, kongotribunal, milorau, Film, Filmclub, Filmclub Schrems, Filmabend, GEA Hotel zur Sonne, Das Kongo Tribunal