mit Regisseur Bertram Verhaag live im Gespräch

„Aus Liebe zum Überleben“ nennt sich die neueste Dokumentation des bekannten deutschen Regisseurs Betram Verhaag. Der Filmclub Schrems führt den Film am 19. März, 19 Uhr, im GEA Hotel zur Sonne vor. Bertram Verhaag ist live zum Gespräch vor Ort eingeladen! :) Eintritt 5€ bzw. 7€





Im Film begab sich Bertram Verhaag auf eine Reise zu acht mutigen Menschen die sich abgewendet haben von Konventionen, von Agrargiften und von unmenschlichen Arbeitsweisen. Stattdessen praktizieren sie eine Landwirtschaft, die ohne Gifte und ohne Zerstörung der Bodenfruchtbarkeit auskommt. Jeder der gezeigten Protagonisten erzählt seine ganz persönliche Geschichte von Äckern für den man sich einen Anzug anziehen muss, von Regenwürmern, Kuhhörnern, von der Stille, von suhlenden Schweinen und von der Ehrfurcht vor dem Leben. „Immer mehr, immer schneller, immer größer. Davon wollten wir irgendwann einmal weg!“, erzählt eine der Landwirtinnen von ihrem Antrieb für diese naturnahe, alternative Form der Landwirtschaft. „Der Mensch hat Verantwortung für die Tiere, den Boden und für die Umwelt!“, bringt es ein anderer Protagonist auf den Punkt.


FACTS:
Film: Aus Liebe zum Überleben
Genre: Dokumentation
Dauer: 90 Minuten
Regie: Bertram Verhaag
Datum: Donnerstag, 19. März
Ort: GEA Hotel zur Sonne
Beginn: 19:00 Uhr
Eintrittspreis: 5 € bzw. 7 € (beinhaltet ein Freigetränk)
Reservierung: filmclub@posteo.at


Termin
am 19. März 2020 um 19:00
Kategorie
Film
Tags
Dokumentation, Aus Liebe zum Überleben, Filmgespräch, Bertram Verhaag, Filmclub Schrems