Die Klimawandlertour ist eine Voraktivität zum Lösungskongress „Bewusst gemeinsam leben – die lebenswerte Gemeinde der Zukunft“ 

Wir befinden uns in einer Welt die sich klimatisch wandelt. Damit ist nicht nur der meterologische unaufhaltsame und immer offensichtlichere Klimawandel mit all seinen Herausforderungen gemeint, sondern auch der veränderte soziale Umgang auf unserem Planeten.

Es ist an der Zeit „enkerltaugliche“ Handlungen zu setzen und Veränderungskräfte zu bündeln! 


Wir sind  PROaktive Klimawandler, auch du!?


So werden aus passiven Zusehern aktive Gestalter! 

Um das Klima zu wandeln gibt es viele Möglichkeiten regenerative Produkte und Dienstleistungen zu nutzen, andererseits gilt es auch Handlungen zu hinterfragen. Zum Beispiel gibt es in der Ernährung unmittelbare Handlungsmöglichkeiten, sicher interessant sich auch die Frage zu beantworten: „Kann Reduktion ein Zugewinn sein?“

Hierzu gibt aus unserer Sicht das Buch „zwei Grad! eine Tonne“ portofrei in Österreich bestellen von Christof Drexel wertvolle Impulse. Es beleuchtet alle Zugänge zu diesem Thema, die Basis ist viel praktische Erfahrung und ein tiefes Hinterfragen.

Um für diese Themen zu sensibilisieren und Lösungen im Bereich der regenerativen Energien und der alternativen Mobilität zu zeigen sind wir vom 25. April bis Ende Juni mit unserem mobilen Energiehaus in ganz Österreich als Klimawandler unterwegs.

Unternehmen wie Fronius (24 Stunden Sonne), Pöttinger (Fermenter), Kioto (Solar) und Hyundai (E- sowie Wasserstoffautos) unterstützen uns dabei! 

Termin
von 15. Mai 2019 um 09:00 bis 15. Mai 2019 um 18:00
Kategorie
Vorträge
Tags