Mieze Medusa sagt Slam-Poetry ist Bühnenpoesie, ist Literatur, die vorgetragen werden will. Ist Prosa, Lyrik, Rap, Tagebuch, (Schüttel-)Reim und was uns sonst noch so einfällt. Es geht in diesem Workshop um das performte Wort, darum, den eigenen Texten Leben einzuhauchen und Spaß am Performen zu haben. Mieze Medusa ist eine Pionierin der österreichischen Poetry Slam Szene. Sie ist seit über 18 Jahren aktive Slammerin, im Herbst 2020 erscheint ihr Roman "Du bist dran"..

Ihr werdet an diesem Wochenende mit ihr gemeinsam kurze Texte schreiben und in der Gruppe vortragen. Das hat den großen Vorteil, dass Ihr die Möglichkeit habt, nicht nur aus euren eigenen Texten, sondern auch über das Feedback zu den Texten eurer SeminarkollegInnen, zu lernen. Im direkten Feedback könnt ihr ein sprachliches Handwerkszeug erarbeiten und die verschiedensten Stilmittel ausprobieren.

Herzlich willkommen, ihr Slam-PoetInnen zu diesem wortdynamischen Wochenende in der GEA Akademie in Schrems.

Foto: Claudia Rohrauer


Kursleitung

Mieze Medusa ist eine Pionierin der österreichischen Poetry Slam Szene. Sie steht als Rapperin und Spoken Word Performerin seit 2020 auf internationalen Bühnen und hat ihren MC-Namen in die Prosa mitgenommen. Die Liebe zu Rap ist in allen Texten spürbar: Die Texte sind bildhaft, sprachmächtig, stilistisch souverän und immer im Flow. Gelegentlich sitzt sie auch still und schreibt Prosa. Ihr Debütroman "Freischnorcheln" erschien 2008. Im Herbst 2020 erscheint ihr dritter Roman "Du bist dran" im Residenz Verlag.


www.miezemedusa.com