Leo Lukas und Simon Pichler sind zwei Vollblutkabarettisten und Profis ihres Faches. Seit 30 Jahren stehen sie nicht nur auf der Bühne, sondern machen  auch Workshops in den Bereichen Kabarett, Theatersport/Impro und Theater der Unterdrückten. Augusto Bõal und Paolo Freire haben mit ihrem „Theater der Unterdrückten“  ein weltweit vernetztes Theater-Imperium geschaffen.

Leo und Simon kennen natürlich alle Methodiken, Tipps und Kniffe, die ein gutes Kabarett ausmachen. In diesem 5-Tages-Kabarett-Workshop werden sie euch mit all ihrer Erfahrung bei der Umsetzung eurer eigenen kabarettistischen Ideen zur Seite stehen. Ihr habt noch keine?

Macht auch nix.  Die beiden Herren sprühen vor Kreativität und Ideen. Vom Drehbuch bis zum satirischen Lied wird in diesen 5 Tagen alles, was die Spottlust reizt, erlaubt sein. Bringt für den musikalischen Part gerne auch euer eigenes Instrument (Gitarre, Akkordeon, Perkussion…) mit.

Herzlich willkommen, ihr KabarettistInnen zu diesem 5-Tage-Kabarettseminar in der GEA Akademie!

Und falls ihr noch Lust auf mehr mit Leo Lukas & Simon Pichler habt, gibt es direkt im Anschluss das großartige WochenendSeminar: ACT! Der Kabarett-Workshop zur Konfliktbearbeitung.


Kursleitung

Leo Lukas, Jahrgang 1959, Kabarettist, Autor und Theater-Allrounder, hat 1996 die Entwicklung der Methode ACT! anlässlich einer Serie von Mitarbeitertrainings der Hotelkette Arcotel initiiert.

Simon Pichler, Jahrgang 1956, darf sich offiziell „Kunsttrainer“ schimpfen und hat sich besonders der theatralischen Konfliktbearbeitung mit Jugendlichen verschrieben. Er leitet regelmäßig Workshops für die Grazer Change Agency.